Projektraum Eckhart Dietz

Ausstellung in Schwäbisch Gmünd vom 31. Oktober 2020 bis 2. Januar 2021


Auf Grund der aktuellen Corona-Verordnung im November 2020 geschlossen.

Eckhart Dietz war zeitlebens als Künstlerpersönlichkeit und mit seinem Werk in der Stadt Schwäbisch Gmünd präsent. Jetzt findet die Bearbeitung seines Nachlasses im Verborgenen statt.

Um seiner Kunst wieder einen Platz im öffentlichen Leben zu geben, wird in der ehemaligen Kreissparkassenfiliale in der Buchstraße 17 ein temporärer Projektraum eingerichtet, und zwar zunächst in einer Zeitspanne, die durch die Lebensdaten von Eckhart Dietz definiert ist:

Das Projekt beginnt am 31. Oktober – seinem Geburtstag – und endet am 2. Januar, seinem Todestag.

Ausgestellt sind Skulpturen und Zeichnungen aus verschiedenen Phasen seines Schaffens. Werke aus den 1960er- und 1970er Jahren sowie aus den letzten beiden Jahrzehnten geben Anlass zum Wieder-Sehen und Neu-Entdecken.

Projektraum Eckhart Dietz
31. Oktober 2020 – 2. Januar 2021

Ehemalige Kreissparkassenfiliale
Buchstraße 17, Schwäbisch Gmünd

Montag und Dienstag 15-18 Uhr
Samstag 10-14 Uhr

Anmeldung unter +49 7171 905 846 7

Website von Eckhart Dietz